Ambulanter Kinderhospizdienst Bärenherz

Seit Mai 2004 arbeitet der ambulante Kinderhospizdienst unter Leitung einer Koordinatorin in Leipzig. Familien mit schwerstkranken Kindern oder Jugendlichen, die einen hohen Pflegeaufwand haben und deren Lebenszeit mit hoher Wahrscheinlichkeit begrenzt ist, können in ihrer häuslichen Umgebung unterstützt werden.

Die Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität und Selbstbestimmung des Kindes oder Jugendlichen innerhalb seiner Familie ist das Ziel des ambulanten Dienstes. Dazu übernimmt der Dienst praktische Hilfen in der Alltagsbewältigung und bietet Beistand und psychosoziale Begleitung an. Die Unterstützungsangebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen des kranken Kindes und seiner gesamten Familie, eventuelle Geschwisterkinder sind ausdrücklich inbegriffen. 

Ein erster Kontaktbesuch der Koordinatorin dient zunächst dem Kennenlernen und dem Informationsaustausch untereinander. Gemeinsam wird überlegt, wo Hilfe und Entlastung benötigt wird und wo der ambulante Dienst tätig werden kann und soll. Durch die Beratung und Vermittlung der Koordinatorin werden die Familien auch auf weiterführende Hilfen und Dienstleistungen hingewiesen. Selbstverständlich werden die Eltern als die Fachleute in der Sorge um ihr eigenes Kind akzeptiert.

Die Umsetzung des uns Möglichen liegt in den Händen von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Bevor sie Begleitungen in Familien übernehmen, bereiten sie sich in einem Weiterbildungskurs vor. Er beinhaltet verschiedene Themen der Kinderhospizarbeit, wie auch die eigene Auseinandersetzung mit Sterben und Tod.

Der Hospizhelferkurs umfasst 100 Stunden, 25 davon werden als Praktikum im Kinderhospiz Bärenherz absolviert. Der Kurs kostet 100 Euro, beginnt jeweils im Frühjahr und endet im Herbst. Die genauen Zeiten erfragen Sie bitte bei der Koordinatorin Anke Petermann.

Der ambulante Kinderhospizdienst übernimmt nicht die Tätigkeiten eines Pflegedienstes oder einer Hauswirtschaftshilfe, sondern  ergänzt bestehende Hilfen. Das Angebot versteht sich als wichtigen Impulsgeber für betroffene Familien in der Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen, im medizinischen Sektor bestehenden Diensten.

Gern können Sie sich zur Kontaktaufnahme, zur Information oder Beratung mit dem ambulanten Kinderhospizdienst in Verbindung setzen.

Die Postadresse lautet:
Ambulanter Kinderhospizdienst Bärenherz
Kees'scher Park 3 (Zufahrt über Lauersche Straße)
04416 Markkleeberg

Ambulanter Kinderhospizdienst:
Anke Petermann
Telefon: (0341) 35 01 63 12

E-Mail: anke.petermann(at)baerenherz.de

Anne-Eva Muesse
Telefon: (0341) 35 01 63 12
E-Mail: anne.muesse(at)baerenherz.de

 

 

Tag der offenen Tür

Spendenkonto

Deutsche Bank
IBAN: DE66860700240012120200
BIC-/SWIFT-Code: DEUTDEDBLEG

zur Online - Spende

© Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.