Bärenherz Akademie

Die Bärenherz-Akademie bietet Seminare zu den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer von Kindern an. Das Angebot richtet sich an Interessierte, die in den Bereichen der Kinderkrankenpflege und Heilerziehungspflege tätig sind, oder in anderer Weise mit dem Komplex der Palliativpflege zu tun haben. Aber auch Hebammen, Ärzte, Seelsorger, Erzieher, Lehrer, Schüler und die Studienrichtungen wie Medizin, Soziale Arbeit, Sonderpädagogik oder Theologie profitieren von diesem Bildungsangebot. In der Bärenherz Akademie werden nicht nur Fakten vermittelt, sondern es wird versucht, die Seminarteilnehmer für diese oftmals tabuisierten Themen zu sensibilisieren und damit Berührungsängste zu nehmen. Ziel ist es, die Inhalte der Kinderhospizarbeit als festen Bestandteil in die Ausbildung der entsprechenden Berufe zu etablieren. Mit dem Elternprojekt „Bärenstarke Eltern mit Herz“ bietet die Akademie seit April 2014 ein fachliches Angebote für Eltern mit schwerst erkrankten Kindern an, die von Bärenherz begleitet werden. Geschulte Mitarbeiter gehen gezielt auf deren Wünsche und Fragen ein. Außerdem können ausgewählte Themenbereiche intensiv besprochen werden. Bitte wenden Sie sich an Heike Steinich, um Kursangebote und weitere Möglichkeiten zu erfragen. Unterrichtsinhalte können individuell geplant werden.


Fortbildungen für Fachkräfte

Anmeldung für die jeweilige Weiterbildung:
Heike Steinich
Telefon: (0341) 35 01 63 15
Email: heike.steinich@baerenherz.de

Alle Veranstaltungen finden im Kinderhospiz Bärenherz satt:
Kees’scher Park 3,
04416 Markkleeberg
(Bitte parken Sie in den Seitenstraßen außerhalb des Parks.)

 

26. Februar 2020: Wie ist das mit der Trauer?
Anmeldeschluss: 29. Januar 2020

Schwer erkrankte Kinder und Jugendliche trauern auch – aber anders. Wie gehen sie mit dem Thema um? Wie ehrlich kann und sollte man mit ihnen sein? Wie können wir mit trauenden Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommen, sie begleiten und unterstützen? Wie gehen wir mit unseren eigenen Bedenken und Ängsten um? An Hand von vielen praktischen Beispielen und der Vermittlung von theoretischem Wissen erhalten Sie einen Einblick in das Thema „Kinder und Trauer“.

Referentin: Claudia Hottas (Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Ausbildung in Trauerbegleitung, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Zeit: 9 -16:30 Uhr
Kosten: 80 Euro
Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 10/17
8 Fortbildungspunkte für RbP

+
+

3./4. April: Wenn am Anfang der Abschied steht
Anmeldeschluss: 21. Februar 2020

Es ist eines der schönsten Gefühle, ein Kind zu bekommen und es dann im Arm zu halten. Doch manchmal kommt alles anders: Wenn bereits im Verlauf der Schwangerschaft oder zu Beginn des Lebens Situationen entstehen, in denen die Pläne werdender Eltern durchkreuzt werden, sei es durch das frühzeitige Ende einer Schwangerschaft, eine Erkrankung oder Behinderung oder gar den Tod des Kindes. Und auf einmal steht statt der Zukunft der Abschied im Mittelpunkt. Abschied von Unbeschwertheit, Abschied von einer erträumten Zukunft, Abschied von Gesundheit oder Abschied von einem kleinen Menschen, den man gerade kennen lernen wollte. Mit dieser Situation sind auch Sie als begleitende Fachkräfte konfrontiert. Was brauchen betroffene Eltern? Wie kann man sie in dieser Situation stärken und begleiten? Mit den beiden Fortbildungstagen möchten wir Ihnen einen näheren Einblick in die Belastungs- und Trauersituation der betroffenen Familien geben und Sie in Ihrer Arbeit stärken.

Referentinnen:
Adeline Kremer (Kunsttherapeutin, Fachkraft für Geschwister, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Heike Steinich (Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Kindertrauerbegleiterin, Leitung Bärenherz-Akademie, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Hedwig Portner (integrative Trauertherapeutin, Geschäftsführerin der ANANKE Bestattungen GmbH, Leipzig)
Zeit: 3. April 2020, 9:00 bis 16:30 Uhr; 4. April 2020, 8:30 bis 12:45 Uhr
Kosten: 160 Euro Teilnahmegebühr (zzgl. 20 Euro für Getränke sowie eine Mittagsverpflegung am Freitag)
Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 12/16
20 Fortbildungspunkte für RbP

+
+

15. Mai 2020: Das macht mir auch Spaß — Sexualität bei schwer erkrankten Jugendlichen
Anmeldeschluss: 15. April 2020

Hormone machen vor Behinderung oder schwerer Erkrankung nicht halt. Jedoch ist die eigene Freiheit in der Gestaltung für schwer erkrankte Jugendliche deutlich eingeschränkt. Über Wünsche und Bedürfnisse von jugendlichen Mädchen wird noch mehr geschwiegen. Es gibt viel Scham und Scheu und auch die Jugendlichen wissen oft nicht, dass es Okay ist, „solche“ Gefühle zu haben. Wegsehen? Ansprechen? Reagieren? Was genau gehört eigentlich unter die Überschrift SEXUALITÄT? Welche Gefühle und Bedürfnisse entstehen? Wir möchten Ihnen einen Einstieg in dieses sensible Thema geben.

Referentin:
Anne Eva Muesse (Sozialpädagogin mit mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Koordinatorin Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Zeit: 9 -16:30 Uhr
Kosten: 80 Euro
Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 10/17
8 Fortbildungspunkte für RbP

+
+

2. September 2020: Eine dufte Geschichte
Anmeldeschluss: 2. Juni 2020

Wie können Sie in Ihrer Einrichtung eine dufte Bereicherung in den Alltag integrieren? Durch die Anwendung von natürlichen ätherischen Ölen werden Körper, Geist und Seele positiv beeinflusst. Wir verstehen Aroma-Pflege als eine komplementäre Methode, die bei verschiedenen Befindlichkeitsstörungen sehr gute Wirkungen zeigen, aber auch einfach nur Wohlbefinden und schöne Erinnerungen schenken kann. Ob Raumbeduftung, Traumsäckchen, Dufträtsel, Badesalze oder kleine Massagen – alles lässt sich „dufte“ in den Alltag integrieren. Wir geben Ihnen einen kleinen Einblick in die Welt der Düfte und ihrer zahlreichen praktischen Anwendungsmöglichkeiten.

Referentin:
Jana Haucke (Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)

Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 10-17 
Zeit: 8:45-14:15 Uhr
Kosten: 60 Euro

+
+

16. September 2020: Gespräche vom Abschied
Anmeldeschluss: 16. Juni 2020

Kinder sollen möglichst fröhlich und unbeschwert aufwachsen, und dennoch sind auch sie betroffen von Krankheit, Abschied und Tod. Manchmal müssen wir leider auch schlechte Nachrichten überbringen. Keiner macht das gern, aber Kinder brauchen Sicherheit und altersgerechte Informationen. Eltern und Mitarbeiter übrigens auch. Wie gehen Sie in Ihrer Gruppe oder Klasse damit um, wenn z.B. ein Kind schwer erkrankt, ein Elternteil oder ein Erzieher gestorben ist? Stehen Sie selbst auf „sicheren Füßen“? Oder hoffen Sie, dass dieser „Kelch“ an Ihnen vorüber geht? Gibt es einen „Fahrplan“ in Ihrer Einrichtung für „solche Fälle“? Wir möchten Sie ermutigen, sich diesem Thema in Ihrer Einrichtung zu stellen und wollen Ihnen Möglichkeiten an die Hand geben für einen „Notfallplan“.

Referentin:
Heike Steinich (Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Kindertrauerbegleiterin, Leitung Bärenherz-Akademie, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 10-17
Zeit: 16:45-20 Uhr
Kosten: 40 Euro

+
+

14. Oktober 2020: Wie ist das mit der Trauer?
Anmeldeschluss: 14. Juli 2020

Kinder und Jugendliche trauern auch – aber anders. Wie gehen sie mit dem Thema um? Wie ehrlich kann und sollte man mit Kindern sein? Wie können Sie mit trauernden Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommen, sie begleiten und unterstützen? Wie können Eltern in dieses Thema eingebunden werden? Wie gehen Sie mit Ihren eigenen Bedenken und Ängsten um? An Hand von vielen praktischen Beispielen, Literaturempfehlungen und der Vermittlung von theoretischem Wissen erhalten Sie einen Einblick in das Thema „Kinder und Trauer“.

Referentin: Claudia Hottas (Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, sowie Trauerbegleitung, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Teilnehmer*innenanzahl:
min./max. 10-17
Zeit: 8:45-15:15 Uhr
Kosten: 70 Euro

+
+

12. November 2020: Willkommen im Reich der Düfte
Anmeldeschluss: 12. Oktober 2020

Aroma-Pflege als komplementäre Pflegemethode kann durch die Anwendung von natürlichen ätherischen Ölen sowie von fetten Pflanzenölen Körper, Geist und Seele positiv beeinflussen. Sie kann nicht nur das Wohlbefinden steigern , sie ist auch eine bereichernde Ergänzung und Abwechslung im Pflegealltag. Sie sind eingeladen, zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Die praktischen Beispiele und Anwendungen können Sie als Fachkräfte auch an Eltern mit erkrankten Kindern weitergeben. (Bitte bringen Sie zwei Handtücher mit.)

Referentin: Stefanie Neumann (Krankenschwester mit Palliative Care Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, Ausbildung in Aromapflege und Aromatherapie, Kinderhospiz Bärenherz Leipzig)
Zeit: 9 -16:30 Uhr
Kosten: 80 Euro
Teilnehmer*innenanzahl: min./max. 10/17
8 Fortbildungspunkte für RbP

+
+


Spendenkonto

Deutsche Bank
IBAN: DE66860700240012120200
BIC-/SWIFT-Code: DEUTDEDBLEG

zur Online - Spende

© Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.