zum Inhalt springen

Geschwisterbegleitung

Mit der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung der Schwester oder des Bruders wird auch das Leben der Geschwister ein völlig anderes. Im Kinderhospiz Bärenherz findet neben der Begleitung der erkrankten Kinder und derer Eltern auch eine Begleitung der Geschwister statt. Ziel unserer Begleitung ist es, die Geschwister in ihrer individuellen Situation wahrzunehmen und die Eltern zu entlasten.

Es werden Angebote geschaffen, um die Geschwister zu stärken, sie ernst zu nehmen und sie in ihrer Trauer zu begleiten. Das Kinderhospiz unterstützt die Geschwister bei Aufenthalten im Haus mit Spiel- und Gesprächsangeboten sowie kreativen und zirkuspädagogischen Angeboten.
Für die Geschwister aus Leipzig und dem Umkreis werden Einzelbegleitungen, Tagesausflügen sowie Freizeitfahrten organisiert. Hier können die Kinder und Jugendlichen spüren, dass sie jetzt an der Reihe sind und im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Auch Gruppenangebote finden regelmäßig statt, um den Kindern und Jugendlichen Räume zum Austausch mit anderen betroffenen Geschwistern zu ermöglichen.

Aufgrund der Entwicklungen in den letzten zwei Jahren, haben wir unsere Angebotsstrukturen an die neue Situation angepasst und bieten auch vermehrt Online-Austausch an. Das ermöglicht auch betroffenen Geschwistern aus anderen Regionen an Angeboten teilzunehmen, was sonst aufgrund des Fahrtweges/Zeitaufwands nicht möglich gewesen wäre.

Ansprechpartnerin:

Melanie Naumann
Familien & Geschwisterbegleitung
0173/5958132
melanie.naumann[at]baerenherz.de

Marcus Thieme
Familien & Geschwisterbegleitung
0173/5958132
marcus.thieme[at]baerenherz.de